.


Wilhelm Holtmann (1908 - 1984), Landschaftsmaler


Blick auf die Burgruine Ehrenfeld   Blick auf den Mäuseturm (von 'mausen' ist schauen) zu Bingen   
Burgruine Ehrenfels, Mäuseturm bei Bingen Burg Stahleck bei Oberwesel: Weinhaus Sinz, Wiesbaden-Frauenstein Fragen Sie Herrn Sinz (sen.), weshalb er so viel Holtmanns hat. Es ist eine traurig, schöne Geschichte. Mit Hingabe hat Sinz seine Bilder gesammelt. Sie hängen als eine Hommage an das Rheingauer Original in seinen Gaststuben.
 




Typisches Genrebild von Holtmann: Blick auf die Burgruine Ehrenfels      Blick auf Rüdesheim zur Rochuskapelle
Burgruine Ehrenfels: Weingut Schamari; Geisenheim Burg Ehrenfels: Hotel Rheinstein,
Rüdesheim;
Blick auf Rüdesheim: Weingut
Dr. Corvers-Kauter, Oestrich-Winkel.

Typische Genrebilder von Wilhelm Holtmann, der hauptsächlich den Rhein und den Rheingau malte.


Im "Kronenschlößchen" in Hattenheim sind größere Exponate von ihm im Treppenhaus und kleinere in den Hotelzimmern anzuschauen.
 
Im Weingut Fritz Allendorf hängen ebenfalls zwei Holtmanns und im Weingut Hamm in Oestrich-Winkel hängt ein der
"Der Säufer" genanntes Bild von Holtmann.
Weiterhin hängt eine sehenswerte Auftragsarbeit der Eltern von Maria und Josef Becker in Walluf im Verkaufsraum.
 



 

Ebenso sind je zwei Holtmanns im Hotel Rheinstein und im Weingut Dr. Nägler in Rüdesheim anzusehen. Noch zwei Holtmanns gefunden: Segelclub Rheingau e.V, Walluf und im Weingut Dr. Corvers-Kauter, Oestrich-Winkel.
 
Noch einen Wilhelm Holtmann gefunden: Weingut Trenz, Johannisberg; eine Auftragsarbeit aus den 60er Jahren.
 



Nein, wir haben noch keinen Holtmann gekauft. Unser derzeit einziges Landschaftsbild ist von der Malerin Pia Linz:
'Der Weg nach Offenbach' 1986 (195x135). Zugegeben, es ist ein etwas anderes Genre.

Vita von Wilhelm Holtmann [...]


 
 

[ weiter ]  [ nach oben ]  [ zurück Webseiten Feldpusch ]  [ Startseite ]